Initiative für Aus- und Weiterbildung San Diego und Tijuana gestartet

HollmannDas deutsche Berufsschulensystem hat das Potenzial, eines der deutschen Exporthits werden – bloß auf eine andere Art und Weise. Es bezieht sich auf das Konzept einige Tage im Unternehmen arbeiten und den Rest der Woche die Berufsschule zu besuchen. Die Lehrpläne sind schlüssig und die Lehrer sind gut ausgebildet. Das dreijährige Programm ist standardisiert und wird von Industrieexperten offiziellen Handelskammern in Deutschland beaufsichtigt. Dieses Konzept ist nicht ganz neu für die USA und wurde bereits erfolgreich bei Siemens in Charlotte und Volkswagen in Chattanooga umgesetzt. Hoffentlich folgt San Diego bald. Lesen sie mehr auf San Diego and Tijuana Workforce and Skills Initiative.